Termine

Aktuelle Termine

Keine Veranstaltung gefunden!

Bereits stattgefunden haben:

Auf Nachfrage können sie wieder angeboten werden.
Klicken Sie bitte auf das „+“-Zeichen, um mehr über die jeweilige Veranstaltung zu erfahren.

Vortrag von Stefan Mey
Das Darknet ist voller Widersprüche. Die berühmt-berüchtigte digitale Unterwelt ist eine professionelle „Einkaufsmeile“ für Drogen. Dort werden Waffen gehandelt und in der digitalen Unterwelt passiert auch noch Schlimmeres. Gleichzeit ist das Darknet ein Schutzraum: Politische Aktivisten verstecken sich dort vor Überwachung und umgehen Zensur, und Medien wie die Süddeutsche Zeitung bieten anonyme Darknet-Postfächer an. Wir schauen uns diesen widersprüchlichen Ort an und fragen uns, ob er nicht auch ein wichtiges Gegenmodell zum perfekt überwachbaren Internet von heute ist. Am Ende können Sie alle Fragen stellen, die Sie zum Darknet haben. Nicht nur Ihr Blick aufs Darknets, sondern auch auf das „normale“ Internet wird nach dem Vortrag ein anderer sein.
Stefan Mey ist Journalist aus Berlin und Autor des Buches „Darknet“.

Kurzvortrag im Rahmen des Infonachmittages Selbstbestimmtes Wohnen im Alter – Wunsch und Wirklichkeit!? am 7. August 2019 im Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen, Heide.

Immer Ärger mit dem Kleingedruckten – Abzocke im Internet und in Apps
Referenten der Verbraucherzentrale informieren über Fallen im Internet

Teilnahme bei der „Langen Nacht der Jugend“ am am 09.08.2019 im Freibad Meldorf.
VR-Brillen und 360°- Video „Sprung vom Fünfer.

E-Sport – eines der zurzeit aktuellsten Themen, welches die Welt des Sportes polarisiert. Doch was steckt wirklich dahinter?
An diesem Abend klären wir, worum es sich bei diesem Trend wirklich handelt, welche Ausmaße dieser Markt in sich birgt und was für Potentiale daraus entstehen.
Dabei werden Ergebnisse aus aktuellen Studien und Projekte aus der Region vorgestellt.
Referent: Alexander Ottowitz, Projektmitarbeiter E-Sport an der Fachhochschule Westküste

Handy, Internet & Co
Wie nachhaltig ist der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien?
Im privaten und geschäftlichen Umfeld gewinnt die Digitalisierung immer mehr an Bedeutung. Aber führt uns die Vernetzung von Menschen, Maschinen und Produkten in eine verheißungsvolle nachhaltige Zukunft?  Oder stoßen wir mit den gepriesenen Technologien noch schneller an planetare Grenzen? Ein Überblick zu den positiven und negativen ökologischen, sozialen sowie wirtschaftlichen Wirkungen.
Karsten Zimmermann, Nachhaltigkeitsbeauftragter der Stadt Meldorf

Der Begriff wird in den Medien immer öfter genannt oder beworben. Doch was ist eigentlich diese Cloud, die in Deutschland auch umgangssprachlich Datenwolke genannt wird? Wie funktionieren die viel beworbenen Dienste und was brauche ich, um eine Datenwolke zu nutzen?
Dieser Abend beleuchtet neben den verschiedenen technischen Funktionen und Angebote der verschiedenen Dienste auch das Stichwort Datensicherheit sowie die Frage, ob man überhaupt eine Datenwolke benutzen muss.
Arndt Hauerken, OKWK

Das Internet bietet großartige Möglichkeiten.
Es hat Einzug in unser aller Leben gehalten und prägt zunehmend die Art und Weise, wie wir Informationen aufnehmen unsere Freizeit gestalten und Beziehungen leben.Doch es zeigen sich auch zunehmend Risiken und Gefährdungspotentiale, die derzeit noch kaum abschätzbar sind.
Nicht wenige Menschen verlieren sich in den unendlichen Weiten des Internets. Erwachsene, Jugendliche und Kinder finden dort nicht nur Interessantes und Nützliches. Sie werden auch mit einer Fülle von zerstörerischen Inhalten konfrontiert, die nicht zuletzt einem Suchtverhalten Vorschub leisten können. Viele kommen nicht mehr los von Computerspielen, müssen ständig „Online“ sein  und geraten so in Abhängigkeiten.
Dietrich Riesen, Team der Fachstelle return

 Android Smartphones sicher nutzen
Werkzeuge und Strategien, um sich gegen unerwünschte Datensammler auf dem Android-Smartphone zur Wehr zu setzen.
Google hat mit Android das am weitesten verbreitete Smartphone-Betriebssystem geschaffen. Doch wie so oft ist das kostenlose System nicht ohne Eigennutz entstanden: Informationen über die Nutzerinnen und Nutzer wandern in großen Mengen zu Google und anderen Unternehmen, oftmals ohne, dass es ihnen bewusst ist. Auch Daten Dritter – von Freunden, Kollegen oder Kunden – sind betroffen. Die Veranstaltung soll Interessierten einerseits Informationen über den Datenhunger von Android liefern, andererseits die Werkzeuge und Strategien an die Hand geben, sich dagegen zur Wehr zu setzen. Dabei liegt der Fokus auf Maßnahmen, die ohne Vorkenntnisse und Risken umgesetzt werden können.
Christian Krause, Datenschutzzentrum SH

Irgendwann kommt der Tag, an dem sich Eltern damit auseinandersetzen müssen,
ob das eigene Kind ein Smartphone benötigt oder bekommen soll. Doch nur mit dem Kauf ist es nicht getan. Danach kommen einige Fragen auf Sie zu: brauche ich Kinderschutz-Apps und wie begleite ich beim Umgang mit dem Smartphone richtig? Welche Apps sind beliebt und ab welchem Alter dürfen sie eigentlich benutzt werden?
Dieser Infoabend  gibt Ihnen einen Einblick zum Thema Smartphones, Apps und Sicherheitseinstellungen.
Arndt Hauerken, OKWK

für Kids von 8 bis 11  Jahren
Ozobots sind kleine Roboter, die durch das Zeichnen von Linien und den Gebrauch unterschiedlicher Farben programmiert werden können.
Man braucht nicht mehr als Neugierde, Filzstifte und Papier und das Programmieren kann losgehen!

für Kids von 11 – 14 Jahren
Ihr habt keine oder wenig Programmiererfahrung und einfach mal Lust Neues auszuprobieren? An diesem Vormittag soll mit Hilfe der Block-Programmiersprache Scratch ein eigenes kleines Computerspiel erstellt werden.

für Kids von 11 bis 14 Jahren
Mit LEGO werden Roboter gebaut und so programmiert, dass sie kleine Aufgaben erfüllen können.

Wie kann neues Arbeiten in innovativen gemeinsamen Arbeitsräumen auf dem Land funktionieren?
Ulrich Bähr, Heinrich-Böll-Stiftung

Johannes Karstens, Offener Kanal Schleswig-Holstein

In diesem Vortrag erhalten Sie eine Übersicht zu den wichtigsten Social Media Kanälen. Welcher Kanal ist für wen sinnvoll? Und welche Vorteile habe ich als Unternehmen, wenn ich in den sozialen Medien vertreten bin?
Tanja Weinekötter, Marketing + Event Support

Warum brauche Ich einen solchen Eintrag? Was muss Ich beachten? Erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie sich einen eigenen Google-Eintrag für Ihre Unternehmen erstellen.
Tim Christiansen – WebCoast.media

Motiviert durch den demographischen Wandel, eine verlängerte Lebensdauer und dem Wunsch der Senioren nach selbstständigem Wohnen, hat sich der BereichAAL(AmbientAssistedLiving) in den letzten Jahren entwickelt. AAL beschäftigt sich wie SmartHome mit dem Thema der Automatisierung im eigenen Zuhause, ist jedoch an der immer wachsenden Zielgruppe der Senioren orientiert.
Welche Bedürfnisse haben ältere Menschen und welche Anforderungen stellen Sie dementsprechend an die Produkte? Wie gut werden diese Anforderungen bei den jeweiligen Produkten umgesetzt, um eine hohe Bedienfreundlichkeit und User Experience zu sichern?

Mit Positiv- und Negativ-Beispielen soll das Thema AAL von allen Seiten beleuchtet werden, um die Chancen und Herausforderungen zu erkennen, die dieses sehr aktuelle Thema mit sich bringt
Thorsten Wilhelm, eresult GmbH

Meinungsbildung im digitalen Raum
Dieser Vortrag zeigt auf wie unsere politische Meinungsbildung im digitalen Raum tagtäglich beeinflusst wird, welche Auswirkungen das für die Demokratie hat und wie man sich dagegen wehren kann.
Claas Lucas Siebels, Student Politologie und Geschichte

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, um ein LAN-Party erfolgreich durchführen zu können?
Janik Schewe und Ramon Schönke

Kreieren Sie Ihre eigene Ausstechform mit Hilfe einer Software und drucken Sie dies am 3D-Drucker aus!
Stefan Zier und Andrea Beeck, lokal.digital Meldorf

Verfolgen Sie die Veranstaltung hier bei uns im Live-Stream
Veranstaltung im Rahmen von #smartdemocracy – eine bundesweite Reihe des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV) zu Digitalisierung und Gesellschaftspolitik in Kooperation mit dem WWF
Live-Stream aus Berlin-Neukölln

Verfolgen Sie die Veranstaltung hier bei uns im Live-Stream
Veranstaltung im Rahmen von #smartdemocracy – eine bundesweite Reihe des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV) zu Digitalisierung und Gesellschaftspolitik in Kooperation mit dem WWF
Live-Stream aus der VHS Bayreuth

Die gespaltene Republik – Bedroht Rechtspopulismus den gesellschaftlichen Zusammenhalt?
Im Rahmen der Veranstaltung wird es um grundlegende Fragen gehen: Wie steht es aktuell um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Welche sozialen und kulturellen Hintergründe gibt es für den Erfolg von Rechtspopulisten? Wie sind die Ergebnisse der Wahlen im Wahljahr 2019 in diesem Zusammenhang zu bewerten? Wie können wir als Gesellschaft – aber auch als Einzelpersonen – zu mehr Zusammenhalt beitragen?
Referent: Richard Gebhardt, Politikwissenschaftler und Publizist
Verfolgen Sie die Veranstaltung hier bei uns im Live-Stream
Veranstaltung im Rahmen von #smartdemocracy – eine bundesweite Reihe des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV) zu Digitalisierung und Gesellschaftspolitik

Mit dem Digitalpakt sollen die Schulen fit für die Zukunft gemacht werden. Aber was helfen Tablets und Whiteboards ohne passende Unterrichtsinhalte und Anwendungen? In einem vom Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holstein geförderten EU-Projekt hat sich Andreas Guballa eine Woche lang mit Social Media- und Web-Lösungen für das Klassenzimmer beschäftigt und gibt hier einen Überblick, welche Programme und Technologien im Unterricht integriert werden können, um ihn effektiver und unterhaltsamer zu machen. Der Schwerpunkt wird sowohl auf bekannten sozialen Netzwerken wie facebook und google als auch auf neuen digitalen Bildungsplattformen wie edmodo und Screencast-O-Matic liegen, mit denen man Gruppen erstellen, kostenlose Ressourcen und Apps verwenden und online mit anderen zusammenarbeiten kann. Bei Interesse können einzelne Programme in Folgetreffen vertieft werden.
Referent: Andreas Guballa, OK Westküste

Sie nutzen LINUX und möchten sich mit anderen Anwendern austauschen oder Sie wollten immer schon mal auf LINUX umsteigen und brauchen Hilfe?
Treffpunkt mit Hans-Werner Hoppe